Fürs Berufsleben lernen

Diesen Spruch hört man häufig in der Schule und natürlich ist etwas dran: Ausbildungen und Umschulungen sind kein Selbstzweck, sondern dienen Ihrem Einstieg ins Berufsleben.

Damit dieser besonders gut gelingt, sind die Lehrgänge bei der GPB auf möglichst viel Praxis ausgerichtet.

  • Wir setzen Dozenten aus der Praxis ein, die oft auch IHK-Prüfer sind und sich sowohl mit der Abschlussprüfung als auch mit der beruflichen Praxis bestens auskennen.
  • 18 Monate Ihrer Ausbildung bzw. 6 Monate Ihrer Umschulung absolvieren Sie in einem Praktikumsbetrieb.
  • Im schulischen Teil spielt Projektarbeit eine wichtige Rolle. In der Fachqualifikation werden oft berufsübergreifende Projekte organisiert, mit denen Sie nicht nur Fachkenntnisse sondern auch Zusammenarbeit im Team und mit anderen Abteilungen trainieren. (Informieren Sie sich z.B. über IT-Projekte, Projekte der Gestalter für visuelles Marketing oder Mediengestalter.)
  • Wo immer es möglich ist, lernen Sie die theoretischen Themen mit Bezug auf Ihre Berufspraxis. So rechnen beispielsweise Mediengestalter im Modul Fachmathematik mit Papierstärken, Formatanpassungen oder Datenraten.
  • Durch die Unterrichtsstruktur bei der GPB trainieren Sie verschiedene Arbeitsmethoden und bereiten sich auch durch diese Kompetenzen auf Ihren Berufsalltag vor.