Eine Umschulung in Berlin: Nutzen Sie Ihre zweite Chance!

Jeder verdient eine zweite Chance im Leben. Sie rechtzeitig zu nutzen ist eine Kunst. Das gilt insbesondere für den beruflichen Werdegang. Sind die Zukunftsaussichten Ihres erlernten oder ausgeübten Berufes eher trübe, kann Ihnen eine Umschulung in Berlin neue Horizonte eröffnen. 

Welcher Bereich interessiert Sie?

Umschulungsablauf im Detail

Unsere Umschulungen haben eine Dauer von 24 Monaten und enthalten in der Regel ein 6- bis 7-monatiges betriebliches Praktikum, um Sie optimal auf die späteren beruflichen Anforderungen vorzubereiten. Ihre Umschulung endet mit der IHK-Prüfung (bzw. der RAK- oder StBK-Prüfung), dem Qualitätssiegel, um auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen.

Erhalten Sie Informationen aus erster Hand: Stöbern Sie in Beispielen, wo unsere Umschüler nach ihrer Qualifizierung bei der GPB Arbeit gefunden haben und informieren Sie sich über die Meinungen unserer Absolventen: Unsere Kunden.

Finanzierungsmöglichkeiten

Ihre Umschulungsmaßnahme in Berlin kann z. B. über das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit (ehemals Arbeitsamt) finanziert werden. Die Förderung von Umschulungen ist durch den sogenannten Bildungsgutschein (BGS) geregelt - dem wichtigsten Fördermittel für die berufliche Weiterbildung. Zusätzlich erhalten Sie eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2.500 Euro. Diese Belohnung wird Ihnen für die bestandene Zwischen- und Abschlussprüfung bei der zuständigen Kammer (IHK, StBK, RAK) ausgezahlt. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem zuständigen Arbeitsberater.

Auch Rentenversicherungsträger und andere Einrichtungen (wie z. B. der BFD - Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) fördern Umschulungen.

Gerne klären wir Ihre individuellen Fördermöglichkeiten in unserer Bildungsberatung.

Gründe für eine Umschulung

Eine Umschulung ist eine berufsbildende Maßnahme im Rahmen der Erwachsenenbildung, die dem Umschüler ermöglicht einen neuen Beruf zu erlernen. Sich umschulen zu lassen kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein:

  • Geringe Zukunftsperspektiven im erlernten Beruf und daraus folgende drohende oder schon bestehende Arbeitslosigkeit
  • Längerfristige Abwesenheit im erlernten Beruf (z. B. aufgrund von Krankheit)
  • Berufsunfähigkeit (z. B. durch chronische Krankheiten, die die Ausübung des erlernten Berufes dauerhaft verhindern)
  • Wunsch nach beruflicher Neuorientierung

Umschulung, Ausbildung oder Weiterbildung?

Umschulungen setzen im Gegensatz zu Ausbildungen eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung (oder vergleichbare langjährige Berufserfahrung) voraus. Daher ist die Dauer einer Umschulung im Vergleich zur Erstausbildung auch meist verkürzt (ca. 1 Jahr weniger). Es wird auf den Kenntnissen aus der bisherigen Berufsausbildung aufgebaut.

Bei einer Umschulung geht es im Gegensatz zu einer Weiterbildung oder Fortbildung um das Erlernen eines komplett neuen Berufes. Das Ziel einer Weiterbildung oder Fortbildung ist das Vertiefen von Kenntnissen und Fähigkeiten im erlernten bzw. ausgeübten Beruf. Weiterbildungen und Fortbildungen werden in Form von Kursen angeboten, die meist mit mehr Eigenengagement der Teilnehmer verbunden sind. Eine Umschulung kommt einer schulischen Ausbildung näher.

Die nächsten Starttermine für Ihre Umschulung in Berlin

Angebot 1 bis 5 von 55 Angeboten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >
Umschulung
Vollzeit
05.12.2016
GPB Berlin-Mitte
24 Monate inkl. 7 Monate Praktikum
Merkzettel
Umschulung
Vollzeit
05.12.2016
GPB Berlin-Mitte
24 Monate inkl. 7 Monate Praktikum
Merkzettel
Umschulung
Vollzeit
05.12.2016
GPB Berlin-Mitte
24 Monate inkl. 7 Monate Praktikum
Merkzettel
Umschulung
Vollzeit
05.12.2016
GPB Berlin-Mitte
24 Monate inkl. 7 Monate Praktikum
Merkzettel
Umschulung
Vollzeit
05.12.2016
GPB Berlin-Mitte
24 Monate inkl. 7 Monate Praktikum
Merkzettel
Angebot 1 bis 5 von 55 Angeboten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >