Projekte unserer Gestalter für visuelles Marketing

Teilnehmer zeichnen im Unterricht

Bilder der Werke

Abschlussprüfung Winter 2017/2018

Bilder der Prüfungsstücke

Gestalter visuelles Marketing Pruefungsstueck
Gestalter visuelles Marketing Pruefungsstueck
Gestalter visuelles Marketing Pruefungsstueck
Gestalter visuelles Marketing Pruefungsstueck

Professionelle Raumgestaltung an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule

Voller Einsatz und gute Laune

Unsere Gestalterinnen und Gestalter für visuelles Marketing haben im Rahmen des Unterrichts und in Zusammenarbeit mit Freiwilligen ein tolles Projekt auf die Beine gestellt. Unter der Leitung von Dozentin Birgit Sachsenheimer hat die Klasse einen Teilungsraum in der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule neu gestaltet und eingerichtet (wie der Name schon erahnen lässt, werden hier die Gemeinschaftsklassen bei sich unterscheidendem Unterrichtsinhalt geteilt). Als Dankeschön haben die Schülerinnen und Schüler Ende Oktober ein gemeinsames Frühstück mit Einweihung und offizieller Zerschneidung des Bands zum neuen Raum arrangiert. Klasse!

Bilder der Einweihung des umgestalteten Teilungsraums

ausbildung als gestalter für visuelles marketing
ausbildung als gestalter für visuelles marketing
ausbildung als gestalter für visuelles marketing raumgestaltung
ausbildung als gestalter für visuelles marketing
ausbildung als gestalter für visuelles marketing dekorieren
ausbildung als gestalter für visuelles marketing dekorieren
ausbildung als gestalter für visuelles marketing dekorieren
ausbildung als gestalter für visuelles marketing dekorieren

Die Gestalter verschönern die Räume in der Bouchéstraße

Mit großem Engagement

Die GPB hat vor einiger Zeit neue Räume in der Bouchéstraße angemietet, welche nach Umbaumaßnahmen in einem neutralen Weiß gestrichen wurden. Schnell war klar, dass hier Farbe und handwerkliches Geschick benötigt wird, um eine freundliche Lernatmosphäre zu schaffen. Unsere Gestalter für visuelles Marketing haben daraufhin Entwürfe für sechs Gestaltungsbereiche angefertigt: die Küche, die Sitzecke, die Wand gegenüber dem Eingang, die Infowand und den Raum eins und zwei.

Nach Besprechungen mit der Institutsleitung wurden Entwürfe ausgewählt, den Wünschen angepasst und umgesetzt. Mit großen Elan haben sich die Teilnehmer an das Werk gemacht und schafften es in nicht einmal zwei Wochen die Umsetzung abzuschließen. Wir bedanken uns mit großer Freude für das Engagement, für die großartigen Ideen und für die professionelle Realisierung des Projekts. Vielen Dank auch an die zuständige Dozentin Frau Sachsenheimer für die Koordinierung und Betreuung.

Vom Anfang bis zum Ende

Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße
Gestalter visuelles Marketing Projekt Bouchestraße

Gestalter bauen Tiere

Einblicke

Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen
Gestalter visuelles Marketing Tierskulpturen

Umgestaltung des Papaladens

Eine tolle Herausforderung!

Die Fachqualifikation der Gestalter für visuelles Marketing hatte im Sommer 2013 die Aufgabe den „Papaladen“ umzugestalten. Der „Papaladen“ ist eine Initiative des Väterzentrums Berlin. Hier können Väter mit ihren Kindern ihre gemeinsame Zeit genießen. Neben vielen Spielmöglichkeiten können die Väter sich mit anderen Vätern austauschen, sich beraten lassen und Informationen einholen.

Vor der Umgestaltung sah der „Papaladen“ sehr junggesellig aus und für unsere Gestalter stand schnell fest, dass hier etwas geschehen muss, damit sich Väter und Kinder wieder richtig wohlfühlen können. Bis zum Ziel war es jedoch ein langer Weg. Zuerst wurden die Räumlichkeiten besichtigt und dann wurde ein maßstabgetreues Modell gebaut, welches schon so hergerichtet wurde, wie es später auch in Original aussehen soll. Die Idee war, dass der Laden gleichermaßen auf die Kinder wie auch auf die Väter einladend wirken soll, dabei aber umgestaltbar, funktionell und praktisch bleibt.

Die Umbaumaßnahmen wurden durch Spenden, welche größtenteils von Einzelpersonen und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband stammten, finanziert.

In der Marienburger Straße 28 im Prenzlauer Berg kann man sich nun selbst ein Bild von dem Projekt machen.

Die Presse war bei der Eröffnung auch anwesend und hat einen Zeitungsartikel zur Umgestaltung veröffentlicht.

Fotos vom Papaladen-Projekt

Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Eingang
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Deckenbeleuchtung
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Rennstrecke
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Rennstrecke
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Raum
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Toilette
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Raum
Gestalter visuelles Marketing Projekt Papaladen Raum