Qualifizierte Visual Merchandiser sind im Einzelhandel unverzichtbar

Arbeitsbereich der Gestalter/innen für visuelles Marketing

In den vergangenen 20 Jahren hat sich der Job des ehemaligen Dekorateurs bzw. Schauwerbegestalters komplett gewandelt. Früher wurden aufwendige Schaufenstereinbauten in den Kaufhäusern aufgebaut mit vollgepackten Waren, um möglichst viele Artikel in den Schaufenstern zu zeigen. Die Verkaufsflächen platzten vor Podesten mit Figuren- und Büsten-Dekorationen. Jedoch ist dieser Trend schon lang vorbei, viel mehr setzt man mittlerweile auf eine ansprechende Warenpräsentation zum Zweck der Verkaufsförderung am P.O.S. (point of Sale = der Ort des Verkaufens) mit viel Liebe zum Detail der Waren. Mit modernen Storedesign, neuen Warenträgersystemen / Möbelstellungen, gut platzierter Informations- und Werbematerialien und inszenierte Beleuchtung schaffen es die Einzelhändel für den Kunden richtige Erlebnis- und Shoppingwelten zielgruppengerecht aufzubauen. Ziel des Visual Merchandising ist es, den Kunden schrittweise vom Schaufenster, über den Ladeneingangsbereich, die Figuren- und Warenpräsentationen bis zum Produkt zu führen.

Doch dafür sind qualifizierte Fachkräfte gefragt, welche die Verkaufsberater regelmäßig bei der visuellen Gestaltung / Umsetzung der Verkaufsflächen unterstützen. Den Beruf des Visual Merchandiser kann man nicht direkt erlernen, die genaue Berufsbezeichnung / Ausbildung dafür ist: Gestalter/-in für visuelles Marketing, wo man am fundiertesten auf diese Tätigkeit ausgebildet wird. Auszubildende sollten ein künstlerisches sowie handwerkliches Talent mitbringen und überdurchschnittlichen Einfühlungsvermögen sowie einen ausgeprägten Gestaltungsdrang besitzen. Diese, vom Einzelhandel gern umworbene Spezies, verfügt in der Regel über ein instinktives Gespür für Trends / Mode / Produkte und schlafwandlerische Sicherheit im Umgang mit Styles. Sie sind im Einzelhandel unverzichtbar, Sie leiten visuelle Maßnahmen von Umsatzzahlen ab, gepaart mit dem Wissen und Verständnis eines Verkaufsgenies. Allesamt Fähigkeiten, die zur erfolgreichen Präsentation von Waren führt, sodass die Kunden Lust am Einkaufen bekommen, schnell ohne große Beratung Outfits zusammenstellen können sowie Zusatzkäufe tätigen.

Ein Kundenberater kann einen Kunden bedienen und mit einem perfekt durchdachten Visual Merchandising viele Käufe generieren.

Haben Sie Lust bekommen? Finden Sie sich genau in dieser Tätigkeit wieder? Dann kommen Sie zu unserer Informationsveranstaltung für die Ausbildung/ Umschulung als "Gestalter/-in für visuelles Marketing".

Sie findet jeden Dienstag, um 14 Uhr in unserem Institut Berlin Neukölln statt. Sie finden uns in der Karl-Marx Str. 272 in unserer Bildungsberatung. Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung im Vorfeld bei uns telefonisch unter 030 403665940 an.

Gern zeigen wir Ihnen unsere Lehr- und Werkstätten für diesen Traumberuf.

Wir freuen uns auf Sie!