Krise ist bei den Anderen

Chancen auf dem IT-Arbeitsmarkt

Der gesamte Arbeitsmarkt steckt seit Monaten in der Krise, immer mehr Arbeitsplätze, Aufträge brechen weg und ganze Berufsgruppen sind lahmgelegt.

Hingegen die IT-Berufsgruppe boomt. Hier suchen die Unternehmen händeringend nach Mitarbeiter*innen. Die Bundesagentur für Arbeit hat im März 2020 über 626.000 offene Stellen im Bestand und im April kamen 76.000 neue dazu, so dass die offenen Stellen sich auf 702.000 summierten. Davon richten sich etwa 17.000 an Informatiker*innen und andere IT-Berufe, zeigt eine Auswertung, die von der Arbeitsagentur erstellt wurde. Dies klingt erstmal nicht viel, wenn man aber die bekannte Regel anwendet, dass Unternehmen nur etwa jede dritte offene Stelle bei der Behörde melden, werden daraus 51.000 offene Stellen für IT-Spezialist*innen. Die werden selbst in der tiefsten Krise zahlreich gesucht.

Außerdem kennen IT-Expert*innen ihren Wert, d.h. die wirtschaftlich, schwierige Zeit hat keinen Einfluss auf die Höhe der Gehälter und Gehaltsforderungen bleiben weiterhin hoch sowie stabil in der IT-Branche. Für Informatiker*innen gibt es gerade in Unternehmen wie Banken sowohl in der Automobilbranche derzeit unzählige Berufs­möglichkeiten. Intensiv wird nach qualifizierten IT- und Elektronik-Spezialist*innen gesucht.

Es bleibt weiterhin ein Arbeitnehmer­markt: Sie bestimmen, wo und wie Sie arbeiten möchten!

Falls Sie gerade dabei sind, sich neu beruflich aufzustellen oder einen geeigneten, sicheren Beruf suchen, dann ergreifen Sie Ihre Chance mit einem IT-Beruf. Bei der GPB starten wir bis zu 8-mal im Jahr neu mit unseren IT-Ausbildung und Umschulungen.

Wir erwarten Sie in unserer Bildungsberatung in unserem Institut Berlin Neukölln. Regelmäßig finden IT-Informations­veranstaltungen statt.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter 030 403665940 oder per E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!