Xpert Business Finanzwirtschaft

individuelles Training (inTrain) in Berlin

Beginn: jede Woche

Art: individuelles Training (inTrain)

Dauer: 80 UE

Angebotsform: Vollzeit

Abschluss: Herstellerzertifikat

Inhalte

Beruflicher Nutzen

Die Finanzwirtschaft steht vor großen Veränderungen. Als Konsequenz aus der Finanz- und Staatsschuldenkrise gibt es viele neue Regeln, die das Bankensystem zukünftig sicherer und stabiler machen sollen. Hierfür müssen beispielsweise mehr Eigenkapital vorgehalten oder IT-Systeme so weiterentwickelt werden, dass Risiken künftig besser überwacht und schneller gemeldet werden können. Trotzdem wird die Finanzwirtschaft auch in Zukunft ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig sein.
Man kann davon ausgehen, dass die Finanzwirtschaft künftig wieder ausgewogener wachsen wird: Das klassische Kreditgeschäft ist ebenso wichtig wie das Kapitalmarktgeschäft. Darüber hinaus wird sich vieles erst im Wettbewerb zeigen - etwa, ob Kunden bereit sind, für ein gutes Filialnetz höhere Kosten zu bezahlen, oder ob die Direktbanken ihren Marktanteil auch in Zukunft ausbauen können.

 

Lernziel

  • Fachwissen auf dem aktuellen Stand
  • Umfang und Grenzen ihres Tätigkeitsgebiets kennen
  • Kenntnisse an Schnittstellen zu angrenzenden Gebieten haben und wissen, wann Fachleute dieser Gebiete erforderlich sind
  • Das Wissen erlangen, dass das Tätigkeitsgebiet z.B. durch rechtliche Änderungen und technologischen Fortschritt häufigen Veränderungen unterliegt und wie entsprechende Weiterbildung erfolgen kann
  • Die Grundlagen und Risiken des Zahlungsverkehrs (Inlandszahlungsverkehr, Auslandszahlungsverkehr) sowie Zahlungsmittel kennen, die vertikalen und horizontalen Finanzierungsregeln unterscheiden, Finanzierungsarten und Instrumente der Finanzplanung, des Cash Managements kennen
  • Die Kreditarten und -sicherheiten sowie Sonderformen der Finanzierung (Leasing/Factoring) kennen und Anlageformen von freier Liquidität erklären können
  • Die Arten und Formen des halbbaren Zahlungsverkehrs kennen, die Finanzierungsarten und deren Möglichkeiten anwenden sowie den Gesamtkapitalbedarf ermitteln
  • Finanzierungspläne erarbeiten und auswerten können, unterschiedliche Kreditarten berechnen, vergleichen und beurteilen sowie die Eignung, die Kosten sowie die Liquiditätsvorteile und die Steuervorteile einschätzen und berechnen und Anlageformen von freier Liquidität unterscheiden und berechnen

 

Lerninhalt

  • Inlands- und Auslandszahlungsverkehr
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Leasing und Factoring
  • Kapitalbeschaffung und Kredite
  • Anlageformen

        Veranstaltungsort

        Ansprechpartner/in

        Maßnahme-Nr.

        922-79-20

        Förderung

        Die Weiterbildungen können über einen Bildungsgutschein vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gefördert werden. Andere Möglichkeiten bestehen in der Bildungsprämie und dem Bildungsurlaub. In manchen Fällen kommen auch die Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaft, der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), der Arbeitgeber oder eine Transfergesellschaft für die Weiterbildung auf.

        Kosten

        527,20 EUR

        Voraussetzungen

        Dieser Kurs setzt die fachlichen und personalen Kompetenzen voraus, die in „Xpert Business

        Finanzbuchführung 1“ vermittelt werden. Um den Kurs erfolgreich absolvieren zu können, ist es erforderlich, dass die Teilnehmenden umfassende Transferleistungen erbringen können sowie über berufliche Erfahrungen im kaufmännischen Bereich verfügen. Dazu zählen auch entsprechende personale Kompetenzen. Sie sollten ihre Lernziele reflektieren, bewerten und auch selbstgesteuert verfolgen können.

        Unterrichtszeiten

        Mo.-Mi. 08:15-16:00 Uhr, Do. 08:15-14:30 Uhr, Fr. 08:15-13:45 Uhr