Umschulung vom Arbeitsamt

Alle Umschulungen und Weiterbildungen der GPB sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert und können damit durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit gefördert werden.

Ihr Arbeitsberater kann Ihnen den sogenannten Bildungsgutschein ausstellen. Dieser sichert Ihnen die Finanzierung der Lehrgangskosten, sowie gegebenenfalls Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Weitere Ansprüche auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt bleiben bestehen.

Wer hat Anspruch auf einen Bildungsgutschein?

Der Anspruch auf einen Bildungsgutschein ist in der Regel erfüllt, wenn Sie bereits einen Beruf gelernt haben, die Zukunftsaussichten mit dem erlernten Beruf jedoch eher trübe sind, oder Sie den Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Sind Sie daher arbeitslos, oder von Arbeitslosigkeit bedroht kann ein Förderanspruch bestehen. Würde eine Umschulung oder Weiterbildung die Arbeitslosigkeit beenden, beziehungsweise verhindern, stehen die Chancen auf eine Kostenübernahe sehr gut.

Es ist auch möglich, dass ein fehlender Berufs- oder Studienabschluss als Notwendigkeit für eine Weiterbildung oder Umschulung anerkannt wird.

Die Entscheidung schließt immer die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt mit ein. Das heißt, die Agentur für Arbeit muss abwägen, ob Ihre Erwerbslosigkeit auch ohne eine Weiterbildung beendet werden kann. Ob ein Bildungsgutschein ausgestellt wird, ist immer eine Einzelfallentscheidung und hängt daher stark von einer guten Argumentation ab.

Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein ist im Grunde genommen nur ein Stück Papier, das Ihnen bestätigt, dass die Agentur für Arbeit, oder das Jobcenter die Kosten für Ihre Weiterbildung übernimmt. Die Bedingungen dafür sind von verschiedenen Faktoren abhängig.

Die Wahrscheinlichkeit, einen Bildungsgutschein zu bekommen, steigt wenn Sie sich auf den Termin mit Ihrem Sachbearbeiter gut vorbereiten und stichhaltige Argumente für die gewünschte Umschulung mitbringen:

  • Begründen Sie nachvollziehbar, warum Sie den bereits erlernten Beruf nicht mehr ausüben können. Dabei können gesundheitliche Probleme, Arbeitszeiten die nicht mit Ihrem Familienleben vereinbar sind, oder schlechte Aussichten auf dem Arbeitsmarkt ausschlaggebend sein.
  • Zeigen Sie dem Arbeitsberater, dass Sie sich mit Ihrem Wunschberuf schon ausgiebig beschäftigt haben. Wieso passt der Beruf so gut in Ihren Stärken und Ihrem bisherigem Wissenstand? Zeigen Sie, dass Sie eine genaue Vorstellung von Ihrem Arbeitsplatz der Zukunft haben.
  • Informieren Sie sich über das Umschulungsangebot in Ihrer Nähe und überlegen Sie sich, welches Angebot für Sie in Frage kommt.

Suchen Sie sich passende Angebote raus und sprechen Sie mit den Bildungsanbietern. Bei der GPB, bekommen Sie nach der Beratung eine „Beratungsquittung“. Diesen nehmen Sie zum nächsten Termin bei Ihrem Sachbearbeiter mit. Damit belgen Sie, dass Ihre Entscheidung auf umfangreichen Informationen und einer qualifizierten Beratung fußt. Damit konnten wir schon vielen Kunden helfen, Ihre Arbeitsberater zu überzeugen.

Welche Umschulungen werden gefördert?

Die Chance eine Umschulung vom Arbeitsamt genehmigt zu bekommen, kann erhöht werden, wenn die gewünschte berufliche Qualifikation in der Bildungszielplanung enthalten ist. Die Bildungszielplanung ist eine Liste der Berufsbilder, bei denen ein besonderer Bedarf an Fachkräften festgestellt wurde.

Selbstverständlich ist es auch möglich für andere Berufe, als die aus der Bildungszielplanung, einen Bildungsgutschein zu bekommen.

Einlösen des Bildungsgutscheins

Haben Sie sich ein Bildungsangebot ausgesucht und einen Bildungsgutschein bekommen, so müssen Sie innerhalb der Gültigkeitsdauer (in der Regel 3 Monate) mit der geplanten Umschulung oder Weiterbildung beginnen, sonst verfällt der Gutschein. Der Bildungsträger (z.B. die GPB) bestätigt auf dem Bildungsgutschein Ihre Aufnahme in die zugelassene Maßnahme und Sie legen den Bildungsgutschein beim Ihrem Arbeitsamt oder Jobcenter vor und beginnen zum gewünschten Starttermin mit Ihrer Umschulung oder Weiterbildung. Wir beraten Sie gerne bei einem persönlichen Termin.

Infografik Bildungsgutschein erhalten