Fördermöglichkeit Schüler BAföG Ausbildung Umschulung
Profitieren Sie von den Vor­teilen des Schüler-BAföGs!

Unsere Ausbildungen sind BAföG-förderfähig.

Schüler-BAföG

Finanzieren Sie ihre Ausbildung über das Schüler-BAföG

Nicht nur Studierende profitieren von der staatlichen Förderung BAföG - auch Auszubildende! Die Ausbildungen bei der GPB sind BAföG-förderfähig, weil die private Berufsschule nach §102 SchulG als Ergänzungsschule bestätigt ist.

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist für Jugendliche und junge Erwachsene eine Möglichkeit, eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung absolvieren zu können – unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familie.

Finden Sie Ihre Ausbildung

Wer hat einen Anspruch auf Schüler-BAföG?

Schülerinnen und Schüler, die einen weiterführenden Abschluss oder einen berufsqualifizierenden Abschluss anstreben wollen, haben einen Anspruch auf Schüler-BAföG. Das gilt aber bei allgemeinbildenden Schulen erst ab der 10. Klasse, wenn sie z.B. nicht in der Nähe ihres Elternhauses ihren gewünschten Abschluss anstreben können.

Muss Schüler-BAföG zurückgezahlt werden?

Schüler-BAföG muss nicht zurückgezahlt werden, da es ein Vollzuschuss ist. Es gibt aber auch Ausnahmen: Als Auszubildende bei höheren Fachschulen oder Akademien zum Beispiel, bekommen Sie BAföG wie bei den Studierenden: Die eine Hälfte ist ein Zuschuss, die andere ein zinsloses Darlehen.

Wie hoch ist die Förderung?

Für Auskünfte zum Schüler-BAföG und die Antragstellung sind die jeweiligen bezirklichen Ämter für Ausbildungsförderung zuständig.

Wie bekomme ich Schüler-BAföG?

1. Beantragen

Stellen Sie einen Antrag auf Schüler-BAföG und schicken Sie diesen im Anschluss zum Bezirksamt.

2. Genehmigung erhalten

Warten Sie auf die Bestä­tigung des Bezirksamts.

3. Termin vereinbaren

Lassen Sie sich bei uns zu Ihrer Ausbildung beraten.

Termin

4. Ausbildung absolvieren

Schließen Sie Ihre Ausbil­dung erfolgreich ab. Das Schüler-BAföG muss im Anschluss nicht zurück­gezahlt werden.

1.Beraten lassen

Lassen Sie sich von Ihrem Sachbe­arbeiter bzw. Ihrer Sachbear­beiterin bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter zu Ihrer beruflichen Situation beraten.

2. Beantragen

Stellen Sie einen Antrag für Ihren Bildungs­gutschein bei Ihrem Sach­berater oder Ihrer Sach­beraterin.

3. Beratungstermin verein­baren

Lassen Sie sich bei uns zu Ihrer Umschu­lung oder Weiter­bildung beraten.

Termin

4. Genehmigung des Bildungs­gutscheins

Nachdem Ihr Bildungs­gutschein von uns genehmigt wurde, können Sie mit Ihrer Umschu­lung oder Weiter­bildung beginnen.

Ihre persönliche und individuelle Bildungsberatung

Montag - Freitag: 8 - 16 Uhr

Bildungsberatung   Terminvereinbarung   Infoveranstaltung

Weitere Fördermöglichkeiten

  1. Fördermöglichkeit Berlin Weiterbildung Prämie
    Alle Informationen zu der Berliner Weiterbildungsprämie hier im Überblick!
  2. Fördermöglichkeit Bildungsgutschein
    Die Umschulungen und Weiterbildungen der GPB sind AZAV zertifiziert und werden durch Bildungsgutscheine gefördert!
  3. Fördermöglichkeit Gutschein Aktivierung Vermittlung Coaching
    Thema

    AVGS

    Mit dem AVGS können Coachings von den Arbeitsagenturen und Jobcentern gefördert werden!
  4. Fördermöglichkeit Weiterbildung Prämie Bonus
    Bei der GPB kann die Bildungsprämie zur finanziellen Unterstützung Ihrer Weiterbildung genutzt werden!
  5. Fördermöglichkeit Qualifizierung Kurzarbeit Weiterbildung
    Das Qualifizierungs­chancengesetz gibt bereits Beschäftigten die Chance, sich weiterzubilden!
JavaScript ist deaktiviert. Einige Funktionen der Webseite stehen dadurch nicht zur Verfügung!