Häufig gestellte Frage
FAQ

Wie bekomme ich einen Bildungs­gutschein?

Der Bildungs­gutschein ist im Grunde genommen nur ein Stück Papier, das Ihnen bestätigt, dass die Agentur für Arbeit oder das Job­center die Kosten für Ihre Weiter­bildung übernimmt. Die Bedingungen dafür sind von verschie­denen Faktoren abhängig.

Die Wahrschein­lichkeit einen Bildungs­gutschein zu bekommen steigt, wenn Sie sich auf den Termin mit Ihrem Sachbear­beiter gut vorbe­reiten und stich­haltige Argumente für die gewünschte Umschulung mitbringen:

  • Begründen Sie nachvoll­ziehbar, warum Sie den bereits erlernten Beruf nicht mehr ausüben können. Dabei können gesundheit­liche Probleme, Arbeits­zeiten die nicht mit Ihrem Familien­leben vereinbar sind oder schlechte Aussichten auf dem Arbeits­markt ausschlag­gebend sein.
  • Zeigen Sie dem Arbeits­berater, dass Sie sich mit Ihrem Wunschberuf schon ausgie­big beschäftigt haben. Wieso passt der Beruf so gut in Ihren Stärken und Ihrem bisherigen Wissens­stand? Zeigen Sie, dass Sie eine genaue Vorstel­lung von Ihrem Arbeits­platz der Zukunft haben.
  • Informieren Sie sich über das Umschulungs­angebot in Ihrer Nähe und überlegen Sie sich, welches Angebot für Sie infrage kommt.

Suchen Sie sich passende Angebote raus und sprechen Sie mit den Bildungs­anbietern. Bei der GPB bekommen Sie nach der Beratung eine „Beratungs­quittung“. Diesen nehmen Sie zum nächsten Termin bei Ihrem Sachbe­arbeiter mit. Damit belegen Sie, dass Ihre Entschei­dung auf umfang­reichen Infor­mationen und einer qualifi­zierten Beratung fußt. Damit konnten wir schon vielen Kunden helfen, Ihre Arbeits­berater zu über­zeugen.

JavaScript ist deaktiviert. Einige Funktionen der Webseite stehen dadurch nicht zur Verfügung!