Kauffrau E-Commerce Paket Versand Verkauf
Online-Shops & Produkte

Sortiment, Lagerung und Versand – die Entscheidung liegt in Ihrer Hand!

Online-Shopping Kreditkarte
Marketing & Trends

Sie konzipieren Maßnahmen im Marketing für Ihre Zielgruppe und kennen die aktuellen Trends!

Kaufleute E-Commerce Versand Lager Inventur
Buchhaltung & Überprüfung

Geht die Rechnung auf?

Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce

Mit IHK-Abschluss

Sie haben Spaß an der Online-Welt? Mit Ihrem Organisationstalent, gutem Gespür für Trends und Ästhetik wollen Sie groß rauskommen? Die Aufgaben im Online-Handel sind sehr vielfältig! Sie bilden die Schnittstelle zwischen den Abteilungen und managen Betriebsabläufe, Marketingaktionen und andere Projekte.

Berufesteckbrief

Tätigkeitsfelder

  • Sortimentsgestaltung
  • Produktbeschaffung und -präsentation
  • Marketing und Kommunikation
  • Rechnungswesen und Kennzahlenanalyse

Arbeitsort

  • Herstellerbetriebe
  • Internetversandhandel
  • Unternehmen mit Internetvertrieb

Anforderung

  • Gute Deutsch und Englischkenntnisse
  • Kaufmännisches Denken
  • Organisationsgeschick
  • Gutes Zahlenverständnis

Was macht ein Kaufmann im E-Commerce?

Als Kaufmann im E-Commerce arbeiten Sie in Unternehmen, die ihre Waren und Dienstleistungen über das Internet verkaufen. Dabei stellen Sie sich vor allem die Frage: Was brauchen wir, um die Ware in den Online-Shop zu bringen?

In einem großen oder mittelgroßen Unternehmen gibt es typischerweise viele Abteilungen. Als Kaufmann oder Kauffrau im E-Commerce sind Sie die Schnittstelle zwischen den verschiedenen Abteilungen und kennen die Produkte und Dienstleistungen auswendig, planen Verkaufsaktionen und leiten Bestellungen in die Wege.

Der Einkauf gibt Ihnen zum Beispiel Auskunft darüber, welche Waren gut laufen. An die Logistikabteilung melden Sie, was nachbestellt werden muss. Aus der Buchhaltung erfragen Sie die Zahlen für Analysen und Reportings. Mit der Marketingabteilung organisieren Sie Fotoshootings und kontrollieren die Content-Produktion. Sie sorgen dafür, dass der Verkauf der richtigen Produkte gefördert wird und die eingekaufte Ware in den Shop gelangt.  

Im Bereich E-Commerce arbeiten Sie viel mit Projektmanagementtools und anderen Softwareprogrammen, um die Schnittstelle zwischen IT-Abteilung, Marketingabteilung, Logistikabteilung, Buchhaltung und Rechtsabteilung optimal zu besetzen.

Steuerung und Kontrolle

  • Zielgruppen definieren
  • Bestellungen koordinieren
  • Produktbeschreibungen einpflegen
  • Sortimentsgestaltung
  • Warenkategorisierung
  • User-Verhalten analysieren

Management

  • Auftragsannahme
  • Projektkoordination
  • Kontrolle von Terminen
  • Kommunikation zwischen den Abteilungen

Kaufmännische Aufgaben

  • Buchhaltung
  • Kalkulation der Verkaufspreise
  • Kommunikation mit der Kundschaft
  • Konzeption von Werbemaßnahmen
  • Erstellen von Rechnungen und Mahnungen

Was sollte ich mitbringen?

Als Kauffrau oder Kaufmann im E-Commerce sollten Sie bestimmte Eigenschaften und Interessen mitbringen:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kaufmännisches Interesse
  • Geschickter Umgang mit Zahlen
  • Spaß an der Online-Welt
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sinn für Ästhetik
  • Organisationstalent

Aber keine Sorge, wenn Sie noch nicht alle Voraussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich trotzdem. In einem persönlichen Gespräch und anhand eines Eignungstests finden wir gemeinsam heraus, ob der Beruf zu Ihnen passt.

Wo kann ich später arbeiten?

Kaufleute im E-Commerce können überall dort arbeiten, wo der Vertrieb von Waren oder Dienstleistungen ganz oder teilweise über den Online-Handel läuft:

  • Online-Shops
  • Einzel-, Groß- und Außenhandel
  • Reise- und Touristikunternehmen
  • Multichannel-Händler (Verkauf von Produkten im Geschäft und Online)

Welche Aufstiegschancen gibt es?

Um die Karriereleiter aufzusteigen und das monatliche Einkommen zu verbessern, haben Kaufleute im E-Commerce die Möglichkeit, Lehrgänge und Seminare zu besuchen, um ihr Wissen in bestimmten Themenbereichen, z.B. Controlling, Online-Marketing oder Vertrieb zu vertiefen.

Kaufleute im E-Commerce können mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum Fachwirt im E-Commerce (IHK) werden. Nach erfolgreichem Abschluss erlangen Sie auch den Zugang zur IHK-Weiterbildung  Betriebswirt (IHK) und eine allgemeine Hochschulreife, sodass Sie ein Studium beginnen können.

Passende Studiengänge sind:

  • E-Commerce (Bachelor)
  • Markenkommunikation und Werbung
  • Internationales Handelsmanagement

Generell stehen in der Medien- und Informationstechnologie immer wieder neue Innovationen an. Sie können also immer etwas dazulernen.

Wie läuft die Umschulung oder Ausbildung ab?

Die Ausbildung (36 Monate) und Umschulung (24 Monate) lassen sich grob in 4 Phasen gliedern: Theorieteil, Praktikum, Prüfungsvorbereitung und Prüfung. Zuerst werden Ihnen die Grundlagen Ihres Berufsfeldes im Präsenzunterricht vermittelt. Dort lernen Sie das Basiswissen in den sogenannten berufsübergreifenden Modulen:

  • Betriebliche und individuelle Arbeitsorganisation
  • Grundlagen des Marketings
  • Wirtschafts-, Sozial- und Rechtskunde
  • MS Office und kaufmännischer Schriftverkehr
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Grundlagen der Mediengestaltung
  • Grundlagen der Informationsverarbeitung

Später kommen berufsspezifischen Module dazu:

  • Grundlagen E-Commerce
  • Online-Vertriebskanäle
  • Shopsysteme und CMS
  • Marketingvertiefung
  • Online-Marketing
  • Kommunikationskonzeption
  • Projektmanagement
  • Medienwirtschaft und Mediaplanung
  • Geschäftsvorgänge, Auftragsbearbeitung
  • Einführung Rechnungswesen
  • Grundlagen Buchhaltung
  • Vertiefung Buchführung
  • Fachrecht
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling
  • Englisch
  • E-Commerce-Projekt

Mit solidem Basiswissen starten Sie in die Praktikumsphase. Die Dauer des Praktikums beträgt 6 Monate (Umschulung) bzw. 18 Monate (Ausbildung). Schon zu Beginn des Lehrgangs starten Sie mit der Suche nach einem passenden Betrieb. Das Praktikum hilft Ihnen, Fachkenntnisse mit praktischer Arbeit zu verknüpfen. Ebenso können Sie erste wichtige Branchenkontakte sammeln.

Kurz vor der Abschlussprüfung kommen Sie zu einer 6-wöchigen intensiven Prüfungs­vorbereitung zurück in den Unterricht. Mithilfe erfahrener Lehrkräfte gehen Sie den relevanten Prüfungsstoff erneut durch, sodass Sie gut vorbereitet in die IHK-Abschlussprüfung gehen.

Nächster Starttermin

(Erst-)Ausbildung
13.12.2021 Startgarantie! 36 Monate inkl. 18 Monate Praktikum
Umschulung
13.12.2021 Startgarantie! 24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum

Video zum Beruf

Berufeflyer

Nächste Starttermine

  1. Häufig gestellte Frage
    Die Chance, eine Umschulung vom Arbeitsamt genehmigt zu bekommen, kann erhöht werden, wenn die gewünschte berufliche Qualifikation in der Bildungszielplanung enthalten ist. Die Bildungszielplanung ist eine...
  2. Häufig gestellte Frage
    Die Eignungstests werden über unsere Online-Lernplatt­form Moodle abge­wickelt. Der Test hat etwa das Niveau der mittleren Reife und fragt sowohl Allgemein­wissen als auch fachspezi­fisches...
  3. Häufig gestellte Frage
    Der Bildungs­gutschein ist im Grunde genommen nur ein Stück Papier, das Ihnen bestätigt, dass die Agentur für Arbeit oder das Job­center die Kosten für Ihre Weiter­bildung übernimmt. Die Bedingungen...
  4. Häufig gestellte Frage
    Das Bundesausbildungs­förderungsgesetz (BAföG) ist für Jugendliche und junge Erwachsene eine Möglich­keit, eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung unabhängig von der finanziellen...
  5. Häufig gestellte Frage
    Während Ihrer Ausbildung oder Umschulung werden Sie verschiedene Unterrichtsformen kennenlernen. Die Wissensgrundlagen bekommen Sie häufig im Frontalunterricht vermittelt. Aufbauend darauf, erwartet Sie...
  6. Mitte Neukölln Verabschiedung
    Wir stellen Ihnen Patrick Dräger vor, der bei uns eine Umschu­lung zum Kauf­mann für Marketing­kommunikation absolviert hat.
  7. Berufswechsel Coachingangebot Umschulung
    Jetzt keine kalten Füße bekommen!
  8. Kaufleute im E-Commerce Onlinehandel
    Dieser Beruf ist Corona-proof!
  9. Online-Ausbildung GPB Berlin
    Last-Minute Ausbildungsplätze 2021
  10. Prüfungsvorbereitung für externe Auszubildende
    Ein Sonderangebot für betriebliche Ausbildungsstätten
JavaScript ist deaktiviert. Einige Funktionen der Webseite stehen dadurch nicht zur Verfügung!