Fachinformatiker Systemintegration Arbeit Kabel
IT-Support & Wartung

Werde zum Ansprechpartner bzw. zur Anprechpartnerin bei Hard- und Softwarefragen!

Fachinformatikerin Systemintegration Kabel Arbeit
Begutachten & Einrichten

Du führst Installations­arbeiten durch, richtest Netzwerke ein, baust Hardware auf und verkabelst diese professionell.

Fachinformatiker Systemintegration Rundgang
Analyse

von Kundenwünschen – du untersuchst Bedürf­nisse und Anforderungen.

Fachinformatikerin / Fachinformatiker für System­integration in Berlin

Schulische Ausbildung mit IHK-Abschluss und Scrum-Zertifikat

Seitdem du denken kannst, faszinieren dich Computersysteme und du hilfst gerne Menschen beim Lösen von IT-Problemen? Du sorgst dafür, dass IT-Systeme reibungslos laufen. Mit der Aus­bildung Fachinforma­tikerin / Fachinformatiker für Systeminte­gration in Berlin bringst du dein Wissen und dein Interesse auf eine neue Ebene. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den Beruf auch mit dem Schwerpunkt Anwendungs­entwicklung zu erlernen.

Aktuelle Ausbildungsstarts Systemadmins

Unterrichts­form

Die Ausbildung findet in Vollzeit mit Präsenz- und Online-Unterricht statt. (Montag bis Freitag)

Förderung

Die Ausbildung kannst du über Schüler-BAföG fördern lassen. Wir beraten dich gerne dazu!

Berufeflyer

Erfahre mehr über die Ausbildung der Fachinformatiker für Systemintegration.

Download

Im Überblick

  • Dauer: 36 Monate
  • Inkl. 18 Monate Betriebspraktikum
  • IHK-Abschluss
  • Vollzeit in Präsenz- und Online-Unterricht
  • 100 % förderfähig mit Schüler-BAföG

Berufesteckbrief

Tätigkeitsfelder

  • Hard- und Software verknüpfen
  • IT-Systeme verwalten
  • IT-Support

Arbeitsort

  • Technische Abteilungen von Unternehmen
  • IT-Firmen
  • Öffentliche Verwaltung

Anforderung

  • Lernbereitschaft
  • Analytisches Denkvermögen
  • Sinn für komplexe Systeme

Was machen Fachinformatiker für Systemintegration?

Jedes Unternehmen arbeitet mit IT- und Telekommunikati­onsanlagen und diese müssen installiert und gewartet werden. Als Fach­informatiker für Systemintegration oder vereinfacht als Systemad­ministrator bzw. Admin bezeichnet, bist du für eine reibungslose Nutzbarkeit der Endgeräte im Arbeitsalltag zuständig. Du planst, be­schaffst und installierst Soft- und Hardware, legst Nutzerprofile an, du vergibst Rechte und automatisierst Zugriffe.

Auch die Installation von Mehrbenutzersys­temen, dem Zugriff mehrerer Mitarbeiter eines Betriebes auf dieselben Daten oder ihre Verständigung per Computer, setzt du um. Das Einstellen und Auf­bauen von Groß­rechnersystemen ist besonders in großen Unter­nehmen mit mehreren Filialen sinnvoll und du steuerst als Infor­matiker die Verbin­dungen einzelner Arbeitsplätze miteinander.

Darüber hinaus bieten Fachinformatiker für Systemintegration den Benutzern Service und Informationen an, helfen bei Anwen­dungs­problemen, erklären neue Systeme, beantworten alle Fragen zur EDV und be­treuen Rechenzentren, Netz­werke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Administration

  • Entwicklung von Netzwerk- und Serverstrukturen
  • Einrichtung von Software
  • Inbetriebnahme, Wartung und Pflege von IT-Anlagen
  • Installation Mehrbenutzersysteme
  • Steuerung Nutzerrechte und Rollen

Support

  • Bestellung und Planung von Hardware
  • Hilfestellung bei Fragen zur EDV
  • Schulung der Nutzer

Was sollte ich für die Ausbildung mitbringen?

Als Fachinformatikerin bzw. Fachinfor­matiker für Systemintegra­tion solltest du neben der Leidenschaft für Computer noch weitere Eigenschaften und Interessen mit­bringen:

  • Freude am Umgang mit Computern und deren technischem Aufbau
  • Kreativität und Sinn für komplexe Systeme
  • Logisches Denkvermögen
  • Organisatorische Fähigkeiten

Aber keine Sorge, wenn du noch nicht alle Voraussetzungen erfüllst, bewirb dich trotzdem. In einem Eignungstest kannst du schon deine Fähigkeiten und Interessen unter Beweis stellen. Wir freuen uns auf dich und beraten dich gerne!

Ablauf der Ausbilung zum Fachinformatiker für Systemintegration in Berlin

Die Ausbildung zur Fachinformatikerein / zum Fachinformatiker für Systemintergration in Berlin dauert 36 Monate und lässt sich grob in vier Phasen aufgliedern:

  • Erlernen von breitgefächertem Grundwissen in der berufsüber­greifenden Qualifikation bspw. Module wie IT-Sicherheit, Software-Entwicklungswerkzeuge, einfache und vernetzte IT-Systeme oder relationale Datenbanksysteme.
  • Spezialisierung auf die für den Beruf essenziellen Kenntnisse und Fachwissen in der berufsspezifischen Qualifikation mit Modulen wie Scripterstellung (mit Powershell), Vertiefung von System­software, Netzwerkkonfiguration oder Projektmanagement.
  • Aneignung von praktischen Inhalten und Erlernen von Prozessen der Arbeitswelt im Fachpraktikum (Dauer: 18 Monate). Im Betrieb bearbeitest du ein fachbezogenes Projekt mit eigener Konzeption und Dokumentation, welches du bei der Abschlussprüfung präsentierst.
  • Explizierte und umfangreiche Vorbereitung auf die IHK-Prüfung in der Prüfungsvorbereitung (Dauer: 6 Wochen).

Eine genauere Übersicht der Module findest du in den Kursdetails

Wie bewerbe ich mich?

Teile uns dein Interesse über das Kontakt­formular auf der Kursdetailseite mit. Wir werden uns bei dir mit weiteren Informa­tionen melden und dich zu unser Informa­tionsrunde einladen.

Zum Kursdetail

Interesse? Dann bewirb dich!

Teile uns dein Interesse über das Kontaktformular auf der Kursdetailseite mit.

Zum Kursdetail

Nächster Beginn

(Erst-)Ausbildung
20.02.2023 Startgarantie! 36 Monate inkl. 18 Monate Praktikum

Inklusive

  • 6-wöchige intensive Prüfungs­vorbereitung
  • Scrum-Zertifikat (agiles Projektmanagement)
  • Optionale Zusatz­zertifikate z.B. ICDL, AEVO, Xpert Business
  • MS Office 365 Lizenz und Fachbücher
  • LinkedIn Learning (Lernplattform mit diversen Online-Kursen für vertiefendes Wissen)

Auch als Umschulung

Diesen Beruf bieten wir auch als Umschulung an.

Zum Angebot

Der Unterschied

Fachrichtung Systemintegration vs. Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Die Berufsbilder der Fachinformatiker für Systemintegration und der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ähneln sich im Prinzip thematisch und haben gleiche Grund­lagen. Der wesentliche Unterschied besteht jedoch darin, dass Fachinformatiker für Systemintegration vorrangig für die Installation und Verknüpfung von Kommuni­kationssystemen (Telefonanlagen, Server, PCs, etc.) verantwortlich sind und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in der Konzeption und Entwicklung von Software tätig sind. Ver­einfacht dargestellt ist der eine eher für die Software und der andere für die Hardware zuständig.

Wir beraten dich gern auch zur Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Interesse? Dann bewirb dich!

Teile uns dein Interesse über das Kontaktformular auf der Kursdetailseite mit.

Zum Kursdetail

Ablauf der Berufsausbildung

1. Beratungs­gespräch

Unsere Ausbildungs­berater helfen bei der richtigen Berufswahl und klären mit dir alle offenen Fragen.

2. Theoretische Ausbildung

Methodenvielfalt durch Präsenz- und Online-Unterricht, Gruppenarbeiten sowie individuelle Lerneinheiten.

3. Praktische Ausbildung

18 Monate in einem oder mehreren Betrieben, um die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzuwandeln.

4. Prüfungs­vorbereitung

Direkt vor der Abschluss­prüfung besuchst du eine 6-wöchige intensive Prüfungs­vorbereitung.

Nächste Ausbildungsstarts

Deine Vorteile

  • Einschließlich mehrmonatigem Betriebs­praktikum
  • Inklusive Scrum-Zertifikat (agiles Projektmanagement)
  • Persönlicher Karriereassistent für einen erfolgreichen Berufseinstieg
  • Präsenz- und Online-Unterricht, Gruppen­arbeiten sowie individuelle Lerneinheiten
  • Praxisorientierte Lehrkräfte
  • Modularer Unterrichts­aufbau: Themen werden wochenweise bearbeitet
  • Mehrere Starttermine mit Startgarantie im Jahr
  • Staatlich anerkannter Berufs­abschluss vor der IHK
  • Zukunfts­sicherer Arbeitsmarkt
  • Bis zu 100 % förderbar

Deine Vorteile

  • Bis zu 100 % förderbar
  • 6-wöchige Prüfungs­vorbereitung
  • Inkl. Scrum-Zertifikat u. Fachbücher
  • Mehrmonatiges Betriebs­praktikum
  • Persönlicher Karriereassistent
  • Mehrere Starttermine mit Startgarantie im Jahr

Ablauf der Berufsausbildung

1. Beratungs­gespräch

Unsere Ausbildungs­berater helfen bei der richtigen Berufswahl und klären mit dir alle offenen Fragen.

2. Theoretische Ausbildung

Methodenvielfalt durch Präsenz- und Online-Unterricht, Gruppenarbeiten sowie Selbstlern­einheiten.

3. Praktische Ausbildung

18 Monate in einem oder mehreren Betrieben, um die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzuwandeln.

4. Prüfungs­vorbereitung

Direkt vor der Abschluss­prüfung besuchst du eine 6-wöchige intensive Prüfungs­vorbereitung.

Passt die Ausbildung zu dir?

Die Ausbildung passt zu dir, wenn...

  • du ausdauernd bist und gerne Neues lernst
  • du technisch begabt bist
  • du dich für Zahlen begeistern kannst
  • du analytisch denken kannst

Die Ausbildung passt nicht zu dir, wenn...

  • dir Systematik und Ordnung schwerfallen
  • du täglich an deinem Computer verzweifelst
  • du nicht gerne im direkten Kundenkontakt sein möchtest
  • du lieber an der frischen Luft arbeiten möchtest

Das Scrum-Zertifikat

Bei der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegra­tion erlangst du nicht nur den IHK-Abschluss, sondern du erhälst bei uns zusätzlich das Scrum-Zertifikat: Du erlernst grundlegendes Wissen rund um das Thema "Agiles Projekt­management". Ziel dessen ist es, Produkte und Services kundenorientierter, ressourcenscho­nender und fokussierter entwickeln zu können. Kommu­nikation und Zusammenarbeit spielen dabei eine tragende Rolle. Mit der SCRUM-Zertifizierung wirst du in Betrieben, die Agiles Projektmanagement einsetzen, zum kompetenten Mitarbeiter.

Deine Zukunftsperspektiven als Fachinformatiker für Systemintegration

Wo kann ich später arbeiten?

Fachinformatiker für Systemintegration verwalten kleinere Server und Netzwerke, ver­netzen Produktionssysteme bis hin zu großen Telekommunikationsnetzen. Darüber hinaus arbeitest du in Unter­nehmen jeglicher Wirt­schaftsbereiche, die eine eigene IT-Abteilung haben.

Mögliche Branchen

  • IT-Systemhäuser
  • IT-Dienstleister
  • Öffentliche Verwaltung
  • Elektronikhandel
  • Sicherheitstechnik
  • IT-Abteilungen von Unternehmen

Welche Aufstiegschancen gibt es?

Als Systemintegrator entwickelst du dich mit dem Geschehen auf dem IT-Markt weiter und hast somit viele Möglichkeiten dich zu spezia­lisie­ren. Die gängigen IT-Zertifikate und Weiter­bildungen werden immer wieder an den Wandel in der Technologie­branche angepasst. Im Bereich PC-Hardware-Service, Datenschutz, Cloud Computing oder im Projekt­management gibt es ebenfalls vielfältige Möglichkeiten, das Wissen zu erweitern sowie zu vertiefen. Damit kannst du auch ohne Hochschulabschluss gut aufsteigen.

Die passenste Aufstiegsmöglichkeit ist die Weiterbildung zum IT-Fachwirt (IHK), da diese exakt auf der Ausbildung aufbaut. Mit erfolg­reichem Abschluss dieser berufsbegleitenden Fortbildung erlangst du die allgemeine Hoch­schulreife und kannst somit auch ein Studium beginnen.

Interessante Studiengänge wären zum Beispiel:

  • Technische Informatik (spezialisiert auf Hardware-Entwicklung)
  • Angewandte Informatik (spezialisiert auf Software-Systeme)
  • Theoretische Informatik (Automaten, Compilerbau, etc.)
  • Software Engineering (Programmierung von Software)

Interesse? Dann bewirb dich!

Teile uns dein Interesse über das Kontaktformular auf der Kursdetailseite mit.

Zum Kursdetail

Alternative IT-Ausbildungen für dich:

IT-Systemelektroniker

  • Konzeption & Analyse
  • Installation & Konfiguration
  • Analyse & Störungsbeseitigung

Zum Beruf

IT-Systemmanagement

  • Beratung
  • Beschaffung
  • Installation

Zum Beruf

3D-Game-Design

  • Ideen & Planung
  • Gestaltung
  • Technische Umsetzung

Zum Beruf

Anwendungsentwicklung

  • Softwareentwicklung
  • Beratung & Schulung
  • Programmieren

Zum Beruf

  1. Ausbildungen und Umschulungen im IT-Bereich
    Nutzen Sie jetzt Ihre Chance auf dem Arbeitsmarkt!
  2. 5 von 5 Sternen
    Kundenmeinung

    Viel gelernt

    Gute Prüfungsvorbereitung
  3. 4 von 5 Sternen
    Kundenmeinung

    Home-Schooling Top!

    Der Start war aufgrund von Corona ziemlich holprig. Home-Schooling Dozenten sind aber in der Mehrheit top. Die Räumlichkeiten einladend. Würde die Schule weiterempfehlen.
  4. Lerngruppe Bücher Teilnehmer
    Mit einer Ausbildung zum Traumberuf!
  5. Häufig gestellte Frage
    Eine schulische Ausbildung oder Umschulung ist in folgende Phasen unterteilt: Theorie, Praktikum, Prüfungsvorbereitung und Kammerprüfung. Die Theoriephase umfasst berufsübergreifende und berufsspezifische...
  6. Häufig gestellte Frage
    Die Eignungstests werden über unsere Online-Lernplatt­form Moodle abge­wickelt. Der Test hat etwa das Niveau der mittleren Reife und fragt sowohl Allgemein­wissen als auch fachspezi­fisches...
  7. Nutzen Sie das Bürgergeld!
    Nutzen Sie die finanziellen Vorteile!
  8. Häufig gestellte Frage
    Grundsätzlich kann jeder bei uns eine Ausbildung starten, da wir die individuellen Voraussetzungen prüfen. Ziel ist, dass du die Abschlussprüfung (Theorie und mündlich / praktisch) vor der zuständigen Kammer...
  9. Häufig gestellte Frage
    Während Ihrer Ausbildung oder Umschulung werden Sie verschiedene Unterrichtsformen kennenlernen. Die Wissensgrundlagen bekommen Sie häufig im Frontalunterricht vermittelt. Aufbauend darauf erwartet Sie...
  10. Häufig gestellte Frage
    Für die Dauer von bis zu 24 Monaten erhalten Sie monat­lich wahl­weise 100 EUR, 200 EUR oder 300 EUR. Der Höchst­betrag liegt also bei 7.200 EUR. Bei Bedarf wird Ihnen ein Teil­betrag vorab...
  11. Fachinformatiker Systemintegration Rundgang
    Coronagewinner IT-Branche
  12. Future Festivals Messe Kongress Veranstaltung
    Ab in die Film- und Eventbranche!
  13. 5 von 5 Sternen
    Super Ausbildung und angenehme Atmosphäre
  14. 4 von 5 Sternen
    Mir hat die Ausbildung sehr viel Spaß gemacht.
  15. 4 von 5 Sternen
    Fachkompetente Dozenten und gute Prüfungsvorbereitung
JavaScript ist deaktiviert. Einige Funktionen der Webseite stehen dadurch nicht zur Verfügung!