Mediengestalterin Digital Print Analyse Design
Können Sie mit Druck umgehen?

Flyer, Plakate und vieles mehr – Ihre Spiezialisierung liegt im Printbereich.

Mediengestalter Digital und Print Logo Entwurf Grafikdesign
Kreativität und technische Genauigkeit gefragt!

Beherrschung der Programme und Produktionsprozesse bilden die Grundlage.

Mediengestalter Digital und Print Bildbearbeitung
Visuelle Gestaltung, Layout & Typografie

Ein breitgefächertes Spektrum am Themenbereichen

Mediengestalter / Mediengestalterin - Digital und Print, Schwerpunkt Print

Mit IHK-Abschluss

Sie haben tolle Ideen, sind zeichnerisch begabt und haben ein Gespür für ästhetische Gesamt­bilder? Vielleicht haben Sie sogar schon erste Erfahrungen im Umgang mit Photoshop oder Illustrator gesammelt, Plakate oder Flyer entworfen oder Visitenkarten designt. Dann starten Sie jetzt eine Umschulung oder Aus­bildung zur Mediengestalterin oder zum Mediengestalter mit dem Schwerpunkt Print in Berlin!

Berufesteckbrief

Tätigkeitsfelder

  • Kundenberatung
  • Planen und Gestalten von digitalen Anwendungen und Printprodukten
  • Schwerpunkt: Print Gestaltung
  • Druckkostenkalkulation und Materialkunde

Arbeitsort

  • Werbeagentur
  • Werbeabteilung großer Unternehmen
  • Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft

Anforderung

  • Kreativität und Sinn für Ästhetik
  • Kaufmännisches Denken und organisatorische Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Spaß an der Arbeit am PC

Was macht ein Mediengestalter Print?

Sie erarbeiten und setzen Konzepte für Printprodukte um. Egal ob Broschüren, Zeitschriften, Flyer, Visitenkarten oder Plakate, das Layouten ist Ihr Zuhause. Neben Produkten der Druckproduktion lernen Sie auch das nötige Knowhow, um Internetseiten zu realisieren. Ob Sie eigenständig ein Corporate Design erarbeiten oder nach Richtlinien arbeiten, hängt von Ihrem späteren Arbeits­verhältnis ab. Die Prozesse beherrschen Sie beide. Unabhängig davon, ob Ihre Vision der Grundstein ist, oder Sie nach bereits vorhandenen Manuals arbeiten, sind Sie verantwortlich für die Umsetzung und Gewährleistung der Werbeerfolgskontrolle.

Projektmanagement und Planung:

  • Analyse von Aufträgen und Recherche der Zielgruppen
  • Interpretation von Briefings, Formulierung von Aufgabenstellungen und Festlegung von Ziele
  • Einholen von Angeboten
  • Bewerten von vertraglichen und gesetzlichen Grundlagen
  • Planung der Teilumsetzbarkeit nach Schritten (Zeit, Kosten, Gestaltung)
  • Kreativitäts- und Präsentationstechniken

Gestalterische und technische Umsetzung:

  • Handhabung von Gestaltungsprogrammen der Adobe Creative Cloud (Photoshop für Bildbearbeitung, InDesign für Layoutgestaltung und Illustrator für Grafikerstellung)
  • Umgang mit Visualiserungsprogrammen für Flowcharts, Scribbles, Mood- und Storyboards
  • Beherrschung von Farbmanagement und Druckausgabeverfahren wie PostScript

Was sollte ich mitbringen?

Als Teamplayer arbeiten Sie mit verschiedenen Abteilungen, haben ein intuitives Verständnis von Form- und Farbsprache. Der Umgang mit Computer sowie Hard- und Software ist für Sie keine Hürde, wenn Sie Ihre Kreativität spielen lassen. Für den Umgang mit Kundschaft und eine inhaltliche Abschlusskontrolle sind außerdem gute Rechtschreibkenntnisse erforderlich.

Für uns ist es wichtig, dass Sie folgende Grundlagen mitbringen:

  • Einwandfreie Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kreativität und Sinn für Ästhetik
  • Kaufmännisches Denken und organisatorische Fähigkeiten
  • Mathematische Fähigkeiten und ein technisches Verständnis
  • Spaß an der Arbeit am Computer
  • Kommunikatives und überzeugendes Auftreten

Aber keine Sorge, wenn Sie noch nicht alle Voraussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich trotzdem. In einem persönlichen Gespräch und anhand eines Eignungstests finden wir gemeinsam heraus, ob der Beruf zu Ihnen passt.

Wo kann ich später arbeiten?

Mediengestalterinnen und Mediengestalter Digital und Print sind in Industrie und Handwerk tätig. Sie arbeiten bei Marketingkommunikationsagenturen, Designstudios, Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, Mediendienstleistern, Verlagen sowie im Marketingbereich und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen und öffentlichen Institutionen.

Welche Aufstiegschancen gibt es?

Der IHK-Abschluss bildet eine hervor­ragen­de Basis, um sich weitere Fertigkeiten anzueignen. Zum Beispiel können Sie sich auf die Corporate Identity spezialisieren oder Sie weiten ihr Wissensspektrum auf den Kommunikationsbereich aus. Darüber hinaus steht Ihnen der Weg in Richtung die professionellen Druckwissenschaften offen.

Interessante Studiengänge wären:

  • Druckwissenschaften
  • Kommunikationsdesign / Grafikdesign
  • Medienwissenschaften / -management
  • Betriebswirtschaftslehre (BWL), z.B. mit Schwerpunkt Marketing

Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Weiterbildung zum Medienfachwirt Print oder Digital zu absolvieren, welche auf der Ausbildung aufbaut und dem Bachelor-Niveau entspricht.

Wie läuft die Ausbildung oder Umschulung ab?

Die Ausbildung (36 Monate) und Umschulung (24 Monate) lassen sich grob in 4 Phasen gliedern: Theorieteil, Praktikum, Prüfungsvorbereitung und Prüfung. Zuerst werden Ihnen die Grundlagen Ihres Berufsfeldes im Präsenzunterricht vermittelt. Dort lernen Sie das Basiswissen in den sogenannten berufsübergreifenden Modulen:

  • Kommunikation und Präsentation
  • Bewerbungstraining
  • Betriebliche und individuelle Arbeitsorganisation
  • Wirtschafts-, Sozial- und Rechtskunde
  • Grundlagen der Informationsverarbeitung
  • Englisch
  • MS Office
  • Kaufmännischer Schriftverkehr
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Technische Mathematik
  • Marketing
  • Gestaltungsgrundsätze
  • Visuelle Gestaltung
  • Typographie
  • Farbsysteme
  • Produktionsprozesse
  • Bildbearbeitung
  • Grafikbearbeitung
  • Layout
  • Zeichnen, Scribbeln
  • Grundlagen Webentwicklung

Später kommen berufsspezifische Module dazu:

  • Visuelle Gestaltung, Gestaltungsraster
  • Grafikdesign (Icon und Piktogramm, Signet, Logogestaltung und Geschäftsausstattung)
  • Editorial- und Buchdesign
  • Vertiefung der Kenntnisse in den Adobe-Programmen (Photoshop, Illustrator und InDesign)
  • Datenmanagement und PDF-Erstellung
  • Weiterführung Marketing (Erstellen von CI- und CD-Konzept)
  • Weiterführung Webdesign (Interface- und Screendesign und Database Publishing)
  • Recht (Wettbewerbs-, Marken- und Geschmacksmusterrecht)
  • Fachbezogenes Projekt mit Konzeption/Dokumentation/Präsentation

Mit solidem Basiswissen starten Sie in die Praktikumsphase. In der Umschulung im Bereich Mediengestaltung Print beträgt die Dauer des Praktikums 6 Monate. Bei der Print-Ausbildung beträgt die Praktikumszeit 18 Monate. Schon zu Beginn des Lehrgangs starten Sie mit der Suche nach einem passenden Betrieb. Das Praktikum hilft Ihnen, Fachkenntnisse mit praktischer Arbeit zu verknüpfen. Ebenso können Sie erste wichtige Branchenkontakte sammeln.

Kurz vor der Abschlussprüfung kommen Sie zu einer 6-wöchigen intensiven Prüfungsvorbereitung zurück in den Unterricht. Mithilfe erfahrener Lehrkräfte gehen Sie den relevanten Prüfungsstoff erneut durch, sodass Sie gut vorbereitet in die IHK-Abschlussprüfung gehen.

Nächster Starttermin

(Erst-)Ausbildung
13.12.2021 Startgarantie! 36 Monate inkl. 18 Monate Praktikum
Umschulung
13.12.2021 Startgarantie! 24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum

Video zum Beruf

Berufeflyer

Nächste Starttermine

  1. Häufig gestellte Frage
    Die Chance, eine Umschulung vom Arbeitsamt genehmigt zu bekommen, kann erhöht werden, wenn die gewünschte berufliche Qualifikation in der Bildungszielplanung enthalten ist. Die Bildungszielplanung ist eine...
  2. Häufig gestellte Frage
    Die Eignungstests werden über unsere Online-Lernplatt­form Moodle abge­wickelt. Der Test hat etwa das Niveau der mittleren Reife und fragt sowohl Allgemein­wissen als auch fachspezi­fisches...
  3. Häufig gestellte Frage
    Der Bildungs­gutschein ist im Grunde genommen nur ein Stück Papier, das Ihnen bestätigt, dass die Agentur für Arbeit oder das Job­center die Kosten für Ihre Weiter­bildung übernimmt. Die Bedingungen...
  4. Häufig gestellte Frage
    Das Bundesausbildungs­förderungsgesetz (BAföG) ist für Jugendliche und junge Erwachsene eine Möglich­keit, eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung unabhängig von der finanziellen...
  5. Häufig gestellte Frage
    Während Ihrer Ausbildung oder Umschulung werden Sie verschiedene Unterrichtsformen kennenlernen. Die Wissensgrundlagen bekommen Sie häufig im Frontalunterricht vermittelt. Aufbauend darauf, erwartet Sie...
  6. Visuelle Gestaltung Abschlussprüfung Musik
  7. Broon Design Fruta Suculenta Kalender
    "Fruta suculenta 2022" steht in den Startlöchern.
  8. Laptop schreiben Programm
    Erlernen Sie den sicheren Umgang mit einem CMS bei uns im inTrain.
  9. Online-Ausbildung GPB Berlin
    Last-Minute Ausbildungsplätze 2021
  10. Prüfungsvorbereitung für externe Auszubildende
    Ein Sonderangebot für betriebliche Ausbildungsstätten
JavaScript ist deaktiviert. Einige Funktionen der Webseite stehen dadurch nicht zur Verfügung!